Europäische Stiftung für Schlaganfallforschung

Die ESRF  fördert nicht nur den Austausch von wissenschaftlichen Erkenntnissen auf dem Gebiet des Schlaganfalls durch regionale und internationale  Konferenzen, Workshops und andere Treffen, sondern unterstützt auch auf Antrag   wichtige  Forschungsvorhaben und prämiert Forschungsleistungen sowie Projekte zur Entwicklung  innovativer  Formen einer  weltweit  verbesserten  Kommunikation zum Nutzen und unter Mitwirkung der Patienten in einer global alternden Bevölkerung. Dadurch sollen  die Prävention von Schlaganfällen und vor allem therapierelevante  Prozesse während der Reorganisation und Wiederherstellung komplexer Gehirnnetzwerke nach zerebrovaskulären Läsionen aufgeklärt und unterstützt werden.  Kognitive  Defizite nach einem Schlaganfall zu verbessern und  sekundäre Verschlechterungen der so genannten höheren Hirnfunktionen zu verhindern sind weitere Anliegen der Stiftung.

Förderungsaufrufe zu folgenden Themenkomplexen

-zur Förderung grundlagennaher und klinischer Projekte, die zur besseren Kenntnis insbesondere der translationalen Zusammenhänge verschiedener Aspekte der Schlaganfallentstehung und –heilung beitragen (zB Pathophysiologie, -biologie, Diagnostik, Akutbehandlung und Prävention , Rehabilitation etc)
-zur Verbesserung institutioneller und individueller Kooperation und Kommunikation wissenschaftlicher Beiträge in Konferenzen, Arbeitstagungen, im System Industrie4 etc
– zur Auszeichnung besonderer Beiträge und für innovative Konzepte aus dem  Schlaganfallgebiet
– zur Prävention zerebrovaskulärer Erkrankungen in gesunden, alternden Populationen
-zur Information und Vermeidung von Schlaganfällen
– zur Verbesserung von therapeutischen Massnahmen
– zur besseren Kenntnis komplexer Hirnmechanismen bei  der Reorganisation und Restrukturierung nach Schlaganfällen
– zur Vermeidung/Verminderung kognitiver Schlaganfallfolgen

Alle Mitglieder des wissenschaftlichen Beirats und des Stiftungsvorstandes der esrf sind ausschließlich den Zielen der Stiftung verpflichtet und in ihren Entscheidungen unabhängig.

Korrespondenz bitte an den Stiftungsrate der ESRF

Stiftungsratspräsident  Michael G. Hennerici
University of Heidelberg UMM

Theodor-Kutzer-Ufer 1-3 D-68167 Mannheim
Email: michaelhennerici@euostrokeresearchfoundation.eu

Stiftungsrat/Sekretär Heinz Lindenmann
Email: lindenmann@euostrokeresearchfoundation.eu